Motivation
Integration
Selektion
Vermarktung

Das wallis und seine Elemente

Unsere Motivation

Das Swiss Food Festival in Zermatt ist:

  • eine Plattform für die besten Restaurants in Zermatt
  • eine Plattform für die besten Walliser Weine und Winzer
  • eine Plattform für Schweizer Produkte und Produzenten
  • keine andere Destination im Alpenraum bietet diese Dichte an Top-Restaurant
  • keine andere Destination im Alpenraum kann die Walliser Weine besser präsentieren
  • der einzige Anlass in der Schweiz welcher sich der „Swissness“ verschreibt
  • ein Event, welcher sich über Jahre ausbauen lässt und anderen Regionen in der Schweiz eine Plattform bieten wird
  • eine ausgezeichnete Medienplattform für Swissness und Genuss
  • ein Event den niemand glaubhafter durchführen kann als Zermatt

Bessere Integration der Walliser Wein

Wer an das Wallis denkt, verbindet dies früher oder später mit Wein. Was wäre ein SWISS FOOD FESTIVAL ohne die passenden Walliser Weine und Winzer?

Die Walliser Weine beeindrucken durch ihre Sortenvielfalt, die verschiedenen Terroirs, durch ihre Qualität und den innovativen Winzern. Diese Auswahl an herausragenden Weinen und Winzern gilt es zu präsentieren.

Selektion der Weine und der Traubensorten

Jedes Jahr werden 12 - 16 Weine im Rahmen einer Blinddegustation auserwählt und an der Kitchen-Party in den zwei Hotels präsentiert.

Um eine klare Botschaft während dem Anlass zu transportieren, konzentrieren wir uns auf zwei Traubensorten. Der Fokus liegt auf Rot- und Weisswein, was jedoch einen Rosé oder Schaumwein nicht ausschliesst. Der Gast hat damit die Möglichkeit, sich intensiv mit zwei Traubensorten, dem Ausbau, den verschiedenen Terroirs und den unterschiedlichen Charakteren der Weine auseinander zu setzen. Ein nachhaltiges Weinerlebnis ist garantiert.

Fünf Traubensorten werden für die nächsten fünf Jahre definiert. Es besteht durchaus die Möglichkeit dieses Thema auf das ganze Rhonetal oder auf Gastkantone auszudehnen.

Akquirieren der Winzer

Die Selektion der Weine erfolgt in einem unabhängigen Rahmen. Der abschliessende Entscheid erfolgt durch das Weinkomitee des Swiss Food Festival.

Vermarktung

Eine ganz klare Win-Win-Situation wird angestrebt.

Den „Gewinnern“ wird eine Abnahmegarantie von 500 – 1000 Flaschen garantiert!
Die auserwählten Weine werden während dem Jahr in den drei 5* Hotels in Zermatt in das Weinangebot aufgenommen und als Gewinner des SFF ausgewiesen. Dies kann auch auf weitere Restaurantbetriebe ausgedehnt werden.
Klare Positionierung der Weine auf der Webseite SFF.

> Link zum Beitrag Diego Mathier

Unsere Partner beim Wein:
> Branchenverband der Walliser Weine
> Vinea

The nominated wines 2015

La Tornale Chamoson 2014, Cave La Tornale, Chamoson
Fendant Classique 2014, Domaine des Muses, Sierre
Fendant 2014, Cave Mathier & Bodenmann, Salgesch
Fendant du Ravin 2014, Nouveau Salquenen, Salgesch
Fendant Hurlevent 2014, Les Fils de Charles Favre, 1951 Sion
Fendant Vétroz Les Terrasses 2014, Jean-René Germanier SA, Vétroz

Syrah Les Coteaux de Sierre 2014, Cave des Champs, Miège
Syrah Tradition Découverte 2014, Jacques Germanier, Conthey
Syrah Barrique 2013, Genossenschaft St. Jodernkellerei, Visperterminen
Syrah de Sierre 2013, Mathieu Jean-Louis SA, Chalais
Syrah Diego Mathier 2013, Nouveau Salquenen, Salgesch
Syrah Prestige 2013, Cave Sainte-Anne Héritier-Favre SA, Sion

The nominated wines 2016

Johannisberg Chai du Baron 2015, Chai du Baron, Bramois
Johannisberg Feuergold 2015, Les Fils Maye SA, Riddes
Johannisberg 2015, Cave Régence-Balavaud, Vétroz
Johannisberg Weidmannstrunk 2015, Nouveau Salquenen, Salgesch
Johannisberg l’Orpailleur 2015, Frédéric Dumoulin SA – L’Orpailleur, Uvrier
Johannisberg 2014, Cave Corbassière, Saillon 

Merlot de Sierre 2014, Cave Colline de Daval, Sierre
Merlot 2014, Cave Candide Bridy, Savièse
Merlot Découverte 2015, Cave du Tunnel, Jacques Germanier, Conthey
Merlot Nadia Mathier 2014, Nouveau Salquenen, Salgesch
Merlot Domaine de Tyné 2015, Domaines Rouvinez, Sierre
Merlot de Martigny Les Serpentines, Cave Gérald Besse, Martigny 

Die nominierten Weine 2013 und ihre Winzer

Heida Héritage 2012 AOC Valais, Philippe Varone, Sion
Paien 2012 AOC Valais, Cave du Vieux Moulin, Vétroz
Paien de Sierre 2012 AOC Valais, Cave Colline de Daval
Heida spécialités du Valais AOC Valais 2011, Provins Valais
Paien d’Ardon 2012 AOC Valais, Cave la Madeleine Vétroz

Pinot Noir Domaine Perrec 2009 AOC Valais, Provins Valais
Pinot Noir Tzaly 2012 AOC Valais, Jean-Louis Mathieu Chalais
Pinot Noir Calvaire Martigny 2011 AOC Valais, Gérald Besse
Pinot Noir de Fully 2011 AOC Valais, Cave le Grillon
Pinot Noir grand cru de Salquenen 2011 AOC Valais, Cave Saint-Philippe

> Medienmitteilung

Die nominierten Weine 2014

PETITE ARVINE im Grand Hotel Zermatterhof

Petite Arvine de Fully 2013, Cave Le Grillon, Fully
Petite Arvine Aphrodite 2013, Domaine du Mont d’Or SA, Sion
Petite Arvine 2013, Cave la Tornale, Chamoson

CORNALIN im Grand Hotel Zermatterhof

Cornalin Champmarais en barrique 2009, Jean-René Germanier SA, Vétroz
Cornalin 2013, Cave des Champs, Miège
Cornalin en barrique 2011, Cave de la Tour, Visp

PETITE ARVINE im Le Petit Cervin

Petite Arvine 2012 Maître de Chais, Provins Valais
Petite Arvine 2013, Cave La Pleine Lune, St-Pierre-de-Clages Petite Arvine 2013, Frédéric Dumoulin SA, Uvrier

CORNALIN im Le Petit Cervin

Cornalin Grand Métral 2012, Provins Valais
Cornalin 2011, Cave la Tine, Conthey
Cornalin Julius 2012, Vins et Vignobles Julius SA, Salgesch

SÜSSWEINE im Mont Cervin Palace

VENDANGE TARDIVE, Petite Arvine et Ermitage, Les Claives 2012,und GRAIN NOBLE Marsanne blanche, Les Claives 2011,
Marie-Thérèse Chappaz, Fully
Gemma Hermitage Smaragd AOCV, Adrian und Diego Mathier,
Nouveau Salquenen
Sous l’Escalier 2010 AOC Valais, Domaine du Mont d’Or SA, Sion

DEGUSTATIONSRAUM

mit der Oenologin von Vinea im 4. Stock Le Petit Cervin